DIE SELKIRK REX ...

... ist eine mittelgroße bis große Katze,
kräftig gebaut mit langen,starkknochigen Beinen.

Die Pfoten sind groß und der Schwanz dick mit einer stumpfen Spitze.

Der Kopf ist rund,oben abgerundet und mit vollen Wangen.

Die Nase ist kurz und weist einen deutlichen
Stop auf.

Die mittelgroßen, spitzen Ohren stehen weit auseinander, ebenso die Augen.

Das Fell ist weich, dicht und mittellang und bildet weiche Locken,vor allem am Hals und am Schwanz,aber auch an den Beinen.

Die Selkirk Rex ist bis jetzt sehr selten.

Die Katzen sind freundlich und von robuster Gesundheit.

Ihr Fell ist trotz der Locken Sehr pflegeleicht.

                 Die Entstehung der Rasse

1987 wurde in Wyoming ein locken Kätzchen in einem Wurf normaler Katzen geboren. Ausgewachsen wurde die Katze von einem schwarzen Perser gedeckt und brachte in ihrem ersten Wurf von sechs Jungtieren drei gelockte hervor.

Das Gen, das für die Locken der Selkirk Rex verantwortlich ist, unterscheidet sich von dem Devon und Cornish Rex dadurch,dass es dominant ist.

Die Rasse wurde durch Einkreuzung von Britisch-, Amerikanisch- und Exotisch-Kurzhaar und anderer Rassen weiterentwickelt.

Quelle :  Katzen-Rassen-Pflege-Geschichte
 
          von Michael Pollard

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!